<
>

FreezMon - eine moderne Protokollierungssoftware

Worum geht es ?

In Einrichtungen wo Blutplasma-Präparate konserviert werden müssen, werden spezielle Kühlgeräte eingesetzt um die Präparate bestimmten Auflagen entsprechend einzufrieren, bevor sie in Tiefkühllagerungssysteme überführt werden.
FreezeMon ist eine Software, die eine systematische Protokollierung von diesem Teil des Produktionsprozesses ermöglicht. Es kann so sichergestellt und nachgewiesen werden, dass die eingefrorenen Konserven nicht durch Stromausfälle, Defekte oder sonstige unvorhergesehene Ereignisse unbrauchbar geworden sind.


Hardware

Der Freezer verfügt über Temperatursensoren an beiden Kühlplatten sowie über einen Anschluss für einen externen Temperaturfühler, der in eine Dummy-Konserve eingebracht werden kann. Die gemessenen Temperaturen werden auf Stromwerte abgebildet, welche mit einem PC erfasst werden können. Dazu wird dieser meiner eine speziellen Wandlerkarte ausgerüstet und über ein Spezialkabel an den Freezer angeschlossen.

    
Aufgaben der Software

Die Hauptaufgabe der Software besteht darin, die Stromwerte wieder in Temperaturwerte umzurechnen, diese grafisch dazustellen und zusammen mit anderen relevanten Daten zu speichern.
Diese Informationen können dann bei Bedarf ausgedruckt, archiviert und so in die für die Qualitätssicherung erstellten Nachweise (GMP) integriert werden werden.


Programm Features

  • mehrere Freezer können an einen Rechner angeschlossen werden
  • Eindeutige Zuordnung von Konserven zu erfassten Temperaturdaten und zu verantwortlichen Personen ist möglich
  • Einfache Bedienung im laufenden Betrieb
  • grafische Auswertungs- und Druckfunktionen


Einsatz in der Praxis

Im täglichen Einsatz sollte eine Standardprozedur festgelegt und für das Personal sichtbar ausgehängt
werden. So ist eine kurze Einarbeitungszeit gewährleistet.


Protokolle

Es gibt insgesamt 3 druckbare tabellarische Protokolle. Hier wurde ein Bereich von Konservennummern ausgewählt, für den nun ein Bericht gedruckt werden kann.



Einfrierkurve

Zu sehen sind die Temperaturkurven der oberen und unteren Platte, so wie die eines mit eingefrorenen Dummys,dessen Temperatur hier bereits nach weniger als 15 Minuten auf unter -30 °C gesunken war.




Mit der Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Für die Nutzung des vollen Funktionsumfanges der Webseite, bestätigen Sie bitte auch die Verwendung von Third-Party-Cookies. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung
Ok