Navigation

Seriennummern

AufwärtsZurückWeiter

Gerade in technischen Gewerken spielt die Verwaltung von Seriennummern eine immer größer werdende Rolle. Gesetzliche Gewährleistungsfristen von 2 Jahren sind einzuhalten.

Über die Seriennummernverwaltung haben Sie die Historie einer Seriennummer zur Verfügung und können ggfs. nach einem längeren Zeitraum nachvollziehen, ob der Kundenanspruch gerechtfertigt ist oder nicht. Ist er gerechtfertigt, können Sie sofort einsehen, wann Sie dieses Teil bei welchem Lieferanten und mit welcher Lieferschein- oder Rechnungsnummer bezogen haben.

Da die Seriennummern vorgangs- und adressbezogen verwaltet werden können, lohnt sich die Arbeit damit, auch wenn es anfangs wie Mehrarbeit aussieht.

Abbildung 16: Seriennummernverwaltung

Wollen Sie Seriennummern erfassen, klicken Sie auf den Menüeintrag Erfassen. Es öffnet sich der Materialstamm zum Auswählen des jeweiligen Artikels und folgender Dialog, über den Sie einfach, übersichtlich und schnell die Seriennummern eingeben:

Abbildung 17: SNr. Erfassen

Zum Erfassen einer oder mehrerer Seriennummer(n) klicken Sie auf die Schaltfläche Material auswählen. Daraufhin öffnet sich der Material-Stamm. Wählen Sie Ihr Material, für das Sie Seriennummern erfassen wollen, aus.

Bestätigen Sie es mit einem Doppelklick oder über die Schaltfläche OK. Sie gelangen zurück zum Erfassungs-Dialog.

Geben Sie die Daten für das Eingangsdatum, den Lagerort (wenn Sie mit dem Modul Lagerverwaltung arbeiten), Nr. der Eingangsrechnung, Nr. des Eingangs-Lieferscheines ein. Mit der TAB-Taste können Sie sich bequem von Feld zu Feld bewegen.

Mit einem nächsten TAB stehen Sie im Feld der Seriennummer. Wenn Sie hier eine Seriennummer eintragen, werden die rechts befindlichen Schaltflächen Hinzufügen, Löschen, Speichern aktiviert.

Nach dem Hinzufügen einer Seriennummer bleibt diese blau markiert als neue Seriennummer erhalten. Wollen Sie also ganze Chargen buchen, brauchen Sie nur die letzte(n) Ziffer(n) ändern und gleichfalls Hinzufügen.

Sind Sie mit dem Erfassen fertig, klicken Sie auf Speichern. Mit einem Klick auf Zurück gelangen Sie wieder in das Hauptmenü der Seriennummernverwaltung.

Hier besteht außerdem die Möglichkeit, Seriennummern zu bearbeiten.

Abbildung 18: SNr. Bearbeiten

Wollen Sie einen oder mehrere Einträge Ändern, klicken Sie auf die gleichnamige Schaltfläche. Ihnen stehen die Reiter Allgemein, Position, Kunde, Dokumente, Historie zur Verfügung.

Ändern Sie ggfs. die Angaben unter Allgemein.

Die anderen Reiter sind Informationsfelder, die Sie nicht bearbeiten können. Sie offenbaren Ihnen letztendlich den Lebenslauf einer Seriennummer. Die einzige manuelle Änderung, die zugelassen ist, finden Sie unter dem Reiter Historie. Hier können Sie Retourendaten,

Austauschdaten etc. hinterlegen.

Mit Zurück gelangen Sie wieder in das Hauptmenü der Seriennummernerfassung.