Navigation

Mahnungen

AufwärtsZurückWeiter

Klicken Sie auf die Schaltfläche Mahnungen. Folgender Dialog öffnet sich:

Abbildung 51: Dialog Mahnungen

Klicken Sie hier in der Hilfe auf den Bereich des Dialoges, zu dem Sie weitere Informationen wünschen.

Insgesamt:

Unter Insgesamt werden Ihnen alle Rechnungen aufsummiert, die im Mahnwesen stehen. Das sind alle Rechnungen, die nicht innerhalb der Fälligkeit bezahlt worden sind.

Das können normale Zahlungserinnerungen sein, das können letzte Mahnungen sein und das sind Mahnungen deren Mahnzyklus komplett abgelaufen ist, damit Sie rechtliche Schritte einleiten können.

Buchungen...

Im Feld mit dem Datum Buchungen berücksichtigen bis zum stellt das Programm Ihnen automatisch das heutige Datum (Systemdatum) ein. Sie können hier das Datum überschreiben oder komfortabel mit der Kalenderfunktion ändern.

Sinnvoll ist dies, wenn Sie wissen wollen, wie hoch die Mahnsumme ist, wenn z.B. bis Ende der Woche keine weiteren Zahlungseingänge kommen. Dieses Datum wird auch in den Mahntexten gedruckt.

Infos

In diesem Feld werden die Informationen dargestellt zu der unten in der Liste markierten Rechnung. Sie können hier die Rechnungsnummer, die Fälligkeit sowie den offenen Betrag erkennen. Außerdem sehen Sie anhand der Überschrift des Bereiches, um welche

Mahnstufe es sich handelt.

Mit dem Optionshäkchen können Sie festlegen, ob diese Mahnung erstellt werden soll oder ob diese noch nicht gemahnt werden soll, weil Sie z.B. gerade telefonisch mit diesem Kunden gesprochen haben.

Adresse

Die Darstellung der Kundenanschrift ist sinnvoll, falls Sie, bevor Sie eine Mahnung rausschicken, erst noch mal mit dem Kunden sprechen wollen. Die Telefonnummer wird dargestellt, soweit Sie in den Adressdaten vorhanden ist.

Textsuche

Unter der Textsuche können Sie schnell eine bestimmte Rechnung suchen, indem Sie einfach die entsprechende Belegnummer oder den Betreff der Rechnung eingeben und dann auf die Schaltfläche Suchen klicken.

Schaltflächen

Mit diesen Schaltflächen können Sie die Optionen für das Mahnwesen einstellen, eine Sammelmahnung erstellen, alle Mahnungen der Auswahl sofort erstellen oder die Mahnung nur für die markierte Rechnung erstellen.

Das Optionshäkchen sofort drucken bedeutet, dass die erstellte Mahnung sofort zum Drucker gesendet wird und nicht erst in der Vorschau zum eventuellen Ändern dargestellt wird. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem entsprechenden Kapitel des Handbuches.

Über die Schaltfläche Suche Kunden können Sie die Rechnungen eines speziellen Kunden auflisten lassen. Dazu öffnet sich zur Kundenauswahl der Adress-Stamm. Haben Sie den Kunden ausgewählt werden dessen zu mahnenden Rechnungen dargestellt. Dies ist eine

Voraussetzung für eine Sammelmahnung.

Die Schaltfläche Bemerkungen öffnet Ihnen ein Eingabefeld, in dem Sie Informationen zum Mahnvorgang erstellen können, weil Sie z.B. mit dem Kunden gesprochen haben und das Ergebnis hier gern festhalten wollen.

Das Eingabefeld sieht etwa so aus:

Abbildung 52: Bemerkungen zum Mahnvorgang

Über die Schaltfläche Mahnhistorie können Sie einsehen, welche Mahnungen wann erstellt wurden.

Dies sieht dann etwa so aus:

Abbildung 53: Mahnhistorie

Weiterführende Themen