Navigation

Verrechnung

AufwärtsZurückWeiter

Es gibt diverse Lohnbuchhaltungsprogramme, die entsprechend der Zeiten/Stunden der Mitarbeiter den entsprechenden Monatslohn ermitteln und den Papierkram für die Lohnabrechnung (Finanzamt, Krankenkasse, Arbeitnehmer) erledigen. Um auch hier Doppeleingaben zu vermeiden, ist es sinnvoll, die Daten, die in HAPAK erfaßt wurden, an solche Abrechnungssysteme zu übergeben. Derzeit werden die Schnittstellen zu

  • S + P Lohn
  • Lohn XL/XXL
  • SP_Lohn
  • unterstützt.

    Außerdem besteht die Möglichkeit, den sogenannten Tagelohn zur Abrechnung zu bringen.

    Zusätzlich besteht die Möglichkeit, Schablonen für einen individuellen Export zu erstellen.

    Weiterführende Themen