Weiteres - Lohnstundenerfassung

Die Lohnstundenerfassung dient zum Erfassen/Verwalten und Auswerten aller angefallenen Zeiten im Unternehmen. Dabei kann man auf Basis von Zeitregimes (z.B. Schichtarbeit oder Sommer /Winterarbeit) in Verbindung mit dem internen Firmenkalender angefallene Zeiten/Stunden verschiedenen Lohnarten (Arbeit, Urlaub, Krank, Fahrzeit?) zuweisen und den Baustellen (Projekte/ Ktr.) zuordnen.

Im Einzelnen ist es möglich:

  • Anlegen von beliebigen Zeitregimes
  • Anlegen von beliebigen Lohnarten mit oder ohne Zuschlag (einmalige Auslöse) und Berechnungsfaktor
  • Zugriff auf Personalverwaltung
  • Schnellerfassung der Stunden (Anzahl der Stunden) entsprechend Zeitregime
  • Detaillierte Erfassung (Uhrzeit von ? bis)
  • Kalendarische Erfassung in Wochenarbeitsweise mit/ohne x Vorwochen mit Darstellung der Uhrzeit
  • Erfassung in Monatsübersicht Wochentage zu Mitarbeiter
  • Erfassen auf beliebige Lohnarten
  • Erfassen von Pausenzeiten
  • Zuordnung der Buchungen zu Baustellen (Projekte/Ktr)
  • Zuordnung der Buchungen zu Kostenstellen
  • Führen/Verwalten von Überstundenkontos je Mitarbeiter, bei Mehrarbeit kann Überstundenkonto gefüllt werden
  • Buchen von "Abbummeln" (Überstunden werden reduziert)
  • Erfassen von pauschalen Lohnkosten z.B. für eine Baustelle
  • Einlesen von Daten aus Zeiterfassungsystemen
  • Diverse Auswertungen von Stunden: Gesamt oder je Mitarbeiter oder je Baustelle (Projekt/Ktr.), je Kostenstelle, je Lohnart datumsbezogen
  • und und und